1. Minus x Minus, was ist denn das? Minus!

Wie man den beiden folgenden Grafiken entnehmen kann, bleibt bei einer Multiplikation von Minuswerten das Ergebnis im Minusbereich. Daraus folgt, dass Minus x Minus = Minus ist.

(-a) x (-b) = -ab

a x b = ab

ab + (-ab) = 0

4ab -ab = 3ab

2. Plus x Plus = Plus

Wie man den beiden Grafiken auch entnehmen kann, bleibt bei einer Multiplikation von Positivwerten das Ergebnis im positiven Bereich.

 

3. Minus x Plus

Minus x Plus ist eine unlogische Operation, wie man der 3. Grafik entnehmen kann. Wie man auch aus den beiden anderen Grafiken entnehmen kann, gibt es keine Verknüpfungspunkte zwischen Minus- und Pluswerten.

 

4. Anwendung von Logarithmen und Wurzeloperationen auf negative Bereiche

Die Regeln bei Wurzeln und Logarithmen sind entsprechend auf negative Zahlenbereiche anwendbar.

 


Professor Lauer hat Recht. Alles kann so bleiben wie bisher, denn das alte System funktioniert wunderbar.
Allerdings ist es nicht logisch vermittelbar. Und deshalb vermute ich, wird man sich meiner Ausführung anschließen.

 

 


      -b       -b       -b

 -b        -b        -b

 -b        -b        -b

 -b        -b        -b

      -b       -b       -b


b        b        b

     b         b         b

     b         b         b

     b         b         b

b        b        b


-b

  b  -b

  b  -b

-b   b

b

(-3b) x (-4b) = -12b2

3b x 4b = 12b2

3b x (-4b)

undefiniert!


-

+  -  +

+  +  -

-  +  -

+

 

 


      -    -    -    -    -    -

  -    -    -    -    -    -

-    -    -    -    -    -

  -    -    -    -    -    -

      -    -    -    -    -    -

(-a) x (-a) = -a2

a x a = a2

Elimination/Vermischung,
deshalb undefiniert!


+    +    +    +    +    +        

+    +    +    +    +    +    

+    +    +    +    +    +   

+    +    +    +    +    +    

+    +    +    +    +    +